Brandblase aufstechen ?

Zisch.

Den berühmten Test, ob das Bügeleisen noch heiss ist, wollte ich unbedingt auch mal machen. Und schon war sie da. Die Brandblasen, die sich trotz kaltem Wasser aufbläst und vor sich hin gurgelt. Man spürt es bei jedem Handgriff und popelt gedankenverloren unaufhörlich an ihr rum.

Da stellt sich doch mal die Frage: Aufstechen? Oder doch abwarten?

Eine Brandblase ist eine Verbrennung 2. Grades. Als Schutz für die eigentliche Verletzung bildet sich diese Blase. Somit können keine Bakterien eintreten und dem Heilungsprozess steht nichts im Wege. Mit einem Stich rein, sieht das gerne mal anders aus und das Elend entzündet sich auch noch. Doppelter Mist sozusagen.  Also brav sein und abwarten!

Und wer nicht widerstehen kann, sollte die Wunde  desinfizieren ( in den Apotheken gibt es kleine abgepackte Alkoholtupfer, die man für viele Dinge benutzen kann) und etwas verbinden. Das ist meine Strategie, da ich leider zu der Popelfraktion gehöre….

 

 

Über Alle Einträge ansehen Autorenseite

Martina

2 KommentareKommentar hinterlassen

  • wenn ich eine Brandblase ab bekommen habe ,nehme ich als erstes ein Glas eiskalter Snaps und stecke z.b. meinen Finger einige minuten hinein und das solange bis es sich etwas kühl anfühlt.Im übrigen ist besser die Brandblase nicht auf zustechen und Snaps gehört zur Medizin für alles für mich auf jedenfall. Gruß Winni

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: