Federsee und Wackelwald

P1010295Bei Bad Buchau in der Nähe von Biberach (Oberschwaben), liegt der Federsee. Ein  Naturschutzgebiet inmitten des grössten zusammenhängenden Moorgebiets Süddeutschlands. Bereits mein Besuch des Pfrunger-Burgweiler Rieds  hat mich für Moorlandschaften begeistert. Von der Therme in Bad Buchau aus, startet ein 16 km langer Rundweg, der jedoch selten den Blick auf den See freigibt. Wer diesen laufen möchte, sollte unbedingt ein Fernglas mitnehmen, um einen Blick auf die Tierwelt (vor allem Vögelliebhaber kommen auf ihre Kosten) erhaschen zu können.

IchP1010260 folge den Weg Richtung Moosburg und staune nicht schlecht, als ich meinen ersten Wackelwald kennenlerne. Ein Wald auf Moorboden. Ein angenehmes Laufgefühl, aber wehe man hüpft…der Boden schwingt beeindruckend. Hier kann man zum Kind werden und den Boden beben lassen.

 

 

Nach diesem schönen Naturlehrpfad führt die Strecke weiter nach Moosburg und Brackenhofen. Da der Weg nun an der Strasse weiterführt, kehre ich in Alleshausen wieder um. Schliesslich möchte ich unbedingt noch den See sehen. In der Nähe des Parkplatzes befindet sich auch der einzige Zugang zum Federsee. Am Seemuseum vorbei, betritt man  den hölzernen Federseesteg (Eintritt 2 Euro). Es lohnt sich aber diese 1,5 km zu gehen. Wundervoll! Ich erwische prompt noch einen romantischen Sonnenuntergang und traue mich einige Schritte auf den zugefrorenen See.

 

 

 

Über Alle Einträge ansehen Autorenseite

Martina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: