Klettern für Spätzünder geeignet!

Seit Juli 13 habe ich diese Sportart für mich entdeckt.  Nie hätte ich mich dort gesehen, aber Dank Sven von Auf&Abund Reiner, kann ich mich nun auch dafür begeistern. Mit viel Geduld haben sie mir die Unsicherheiten genommen. Die Höhe und die verschiedene Knoten waren (und sind noch) meine Knackpunkte:Meine Schnürsenkelknoten halten prinzipiell nicht. Und sich nur am Schnürchen hängend 30 Meter in die Höhe wuchten? Arrgh.  ABER: Es ist erlernbar und macht dazu auch noch viel Spass.  Das anschliessende  Gefühl der Tiefenentspannung ist zudem ein schöner Nebeneffekt.

In meinen Beiträgen erzähle ich Euch einfach mal meinen Werdegang.  Einfach ein paar Infos, wie man mit dem  Klettern beginnen kann.

Nur Mut! Das bekommt jeder hin.  Und an die weiblichen Anfänger: Ein schön geformter Oberkörper und feste Arme sind doch Motivation genug :-). Und die Kletterer sind ein nettes Völkchen. Ich habe sie als hilfsbereit, offen und stressfrei kennengelernt.

Über Alle Einträge ansehen Autorenseite

Martina

1 KommentarKommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: