Kürzlich beim Friseur..

Während ich  meine Haarwäsche bekam, wurde ich  Zeugin eines Gespräches neben mir. Das Thema:  Giftstoffe in Kosmetika. Es ging um die derzeit ins Gespräch gekommene  Aluminiumsalze in Anti-Transpiraten. Diese Salze wirken hemmend auf die Schweissbildung und halten länger auf der Haut. Sie sind im Gespräch, da dieses Aluminium teilweise über die Haut aufgenommen wird und im Verdacht steht, Krebs und Neuroerkrankungen auszulösen.

Meine Nachbarin auf dem Friseurstuhl war sichtlich erbost über die Kosmetikindustie (ach neee, doch keine Weisse-Weste?!). Man sei ja sämtlichen Vergiftungen ausgesetzt. Missionarisch wollte sie die Friseurin überreden, nur noch Deos ohne Alu zu kaufen.

Darf sie ja auch, aber ob sie sich mal Gedanken über die Inhaltstoffe der Haarfarbe gemacht hat, die gerade auf Ihrem Kopf, schön drapiert in Aluminiumpäckchen, einwirkt?

Über Alle Einträge ansehen Autorenseite

Martina

4 KommentareKommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: