Mobil, agil und dement…

Demenzkranke Menschen kommen teilweise auch in den Genuss einer MRT (=Magnetresonanz-Tomogaphie).  Häufig ist vor allem das Kurzzeitgedächtnis bei diesen Patienten angeschlagen. Da fällt es natürlich schwer, die Untersuchung von 30 Minuten einfach so über sich ergehen zu lassen. Heute war es wieder soweit:

  • Ich:“Guten Morgen Frau/Herr  Sowieso. Mein Name ist Martina und ich mache die Untersuchung bei Ihnen…“ Die Untersuchung wird genau erklärt. Ebenso der Sinn des venösen Zuganges..
  • Pat.: „Ah gut.“

Ich lagere den Pat. und bereite alles vor. Ekläre den Ablauf.

  • Pat.:“ Was machen Sie?“
  • Ich:,,,( erkläre nochmals alles)
  • Pat. :“ Ah gut“

Untersuchung beginnt. Pat. benutzt Alarmknopf.

  • Pat. :“ Hier ist es so laut. Was machen Sie mit mir?“
  • Ich :…( Erkläre nochmals alles)
  • Pat. „Ah gut.“

Untersuchung läuft weiter. Pat. benutzt Alarmknopf.

  • Pat.:“ Hier ist es so laut. Warum habe ich eine Nadel im Arm?“
  • Ich.: (Schnauf)…( Erkläre verkürzt)
  • Pat.:“ Ah gut.“

Das geht noch etwa 5 mal so. Die Untersuchungszeit verdoppelt sich und mein Nervenkostüm wird merklich dünner.Seltsam, dass der Alarmknopf nie vergessen wird. Untersuchung doch noch  fertig geschafft.

  • Ich :“ Frau/Herr Sowieso. Sie haben es geschafft. Toll gemacht.“
  • Pat.:“ Wer sind Sie denn? Sie müssen sich schon vorstellen, wenn Sie was mit mir machen. Wozu brauche ich überhaupt diese Nadel im Arm?“
  • Ich: …(Entschuldige mich höflich- schnauf)
  • Pat.:“ Das ist ja unverschämt. Stellt sich nicht vor und lässt einfach das Radio laut an.“

Mit wehenden Haaren und einem fast rausgerissenen Venflon (das ist der venöse Zugang) stürmt Sie Richtung Ausgang.

Patient schliesslich  fertig untersucht, eingeholt und  und in andere Obhut gegeben.

  • Ich.: (drehe mich orientierungslos um die eigene Achse)“Aeh. Was mache ich hier? Was wollte ich nun tun?“

upps… brauche ich etwa auch ein MRT???

   

Über Alle Einträge ansehen Autorenseite

Martina

1 KommentarKommentar hinterlassen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: